OFV Stockschützen in neuem Gewand

Aich. Rechtzeitig zur beginnenden Sommersaison trafen die neuen Sportkleidungen für die OFV Stockschützen ein. Dank der Sponsorenfirmen Hammer Elektrotechnik und Weber Verputz GmbH konnten sich die Aktiven mit sommerlichen T-Shirts und Softshell-Jacken für die nasskalte Witterung eindecken. Mit einem Turnier Alt gegen Jung, wobei sich die Jugend in der Rückrunde dominant mit 42 : 22 Punkten durchsetzte, wurde die neue Kleidung gleich getestet.

Die Kleidungs-Sponsoren Christian Hammer von der Firma Hammer Elektrotechnik und Helmut Weber von der Firma Matthias Weber Verputz GmbH im Kreise der OFV Stockschützen und OFV Vorstand Andreas Zelger

Einzelmeisterschaft der OFV-Stockschützen

Aich/Binabiburg. Am kommenden Freitag ab 18 Uhr und Samstag ab 13 bis 16 Uhr findet auf den OFV-Stockbahnen in Aich der erste Teil der Einzelmeisterschaften der Stockschützen statt. Jedem Teilnehmer stehen pro Starttag zwei komplette Durchgänge zur Verfügung. Bei der ersten Aufgabe geht es um das Massen in die mittleren und bei der zweiten um das Massen in die hinteren Zielringe. Die weiteren Aufgaben fordern die Treffsicherheit beim Schießen auf diverse Zielstöcke und Gefühl beim Aufgeben bzw. Ablenken der Zielstöcke in die vorgegebenen Zielringe. Diese Einzelmeisterschaft wird genau nach den Regeln des Deutschen Eisstock-Verbandes und der IFI ausgetragen. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit zur Teilnahme und das jeweils beste Einzelergebnis kürt im Herbst nach dem zweiten Durchgang den Vereinsmeister. Die Spartenleitung der OFV-Stockschützen erhofft sich eine rege Teilnahme bei dieser Meisterschaft, dient sie doch auch dazu, mehr Erfahrung und Routine für die weiteren Turniere zu erhalten.

Tolle Wettkämpfe, denn alle wollen Vereinsmeister werden

 

OFV Stockschützen starten in die Sommer-Saison

Saison-Eröffnungsturnier mit Frühjahrsversammlung

Aich. Mit sieben Mannschaften starteten die OFV-Stockschützen beim internen Turnier zum jährlichen Saisonstart am vergangenen Samstag in die neue Sommer-Saison. Um eine gewisse Ausgeglichenheit unter den Teams zu gewähren, wurden den besten Schützen der Einzelmeisterschaft jeweils drei weitere Spieler zugelost, welche dann die Turniermannschaft bildeten.

Moar Manfred Gruber konnte mit seiner Gruppe Hermann Cimander, Conny Weinberger und Franz Weiß ein gut durchmischtes Schützen-Quartett an den Start bringen und sich mit fünf Siegen und der besseren Stockquote erfolgreich gegen Erhard Heinz und seiner Truppe mit Christian Bittner, Hans Gruber und Herwig Maresch durchsetzen. Schon etwas abgeschlagen mit 7 : 5 Punkten landete Hermann Wittmann mit seiner Moarschaft Bernhard Bauer, Helmut Brunner und Walter Reithmeier auf den dritten Stockerlplatz. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 6 : 6 erzielte die Moarschaft um Walter Obermeier Rang vier, gefolgt von der Mannschaft Hans Hiermer mit 5 : 7, dem Hans Zens-Team mit 3 : 9 und abgeschlagen die Truppe von Sportwart Andreas Lehner mit nur einem Punkt.

Im Anschluss des Turniers beim gemeinsamen Geburtstagessen und zur Frühjahrs-versammlung im OFV-Vereinsheim, konnte Spartenleiter Helmut Brunner auch den OFV-Vorstand Andreas Zelger begrüßen. In seinem Rückblick verwies er dabei auf den Eis-Kreispokal mit dem Abstieg in die Gruppe B und den Eis-Meisterschaften des Eisschützenkreises 106 im Dorfener Eisstadion, wo die Mannschaft OFV I als best-platziertes Team in die Kreisoberliga aufsteigt und OFV II im Landshuter Eisstadion den Klassenerhalt schaffte. Ebenso erinnerte er noch an die durchgeführte Bandelmeisterschaft wo Andreas Lehner als Sieger und Hans Zens und Siegfried Fuchshuber die weiteren Stockerlplätze erzielten.

Spartenleiter Hermann Wittmann gab eine Vorschau auf die kommende Sommersaison mit den vielen Pflicht-und Einladungsturnieren. Des Weiteren wird demnächst die Stockbahnen Beleuchtung erneuert und die neuen Mannschafts-mitglieder mit der passenden Sportkleidung eingekleidet. Abschließend dankte er den Sponsoren Elektro Hammer und Verputz Weber für die finanzielle Beteiligung bei der Sportkleiderbeschaffung und den zahlreichen Helfern, Gönnern und allen Aktiven, welche zum Wohle der Sparte Stockschützen im OFV ihren Anteil beitragen.

Spartenleiter Helmut Brunner beim Wettkampfeinsatz 

Aufstieg in Kreisoberliga geschafft

Neuer Erfolg der OFV Stockschützen auf den Eisbahnen

Aich. Mit zwei Moarschaften beteiligten sich die OFV Stockschützen an den Meisterschaften des Eissportkreises 106 Isar-Laaber-Vils, welche in den Eishallen von Dorfen und Landshut ausgetragen wurden. Während Team OFV I in der Kreisliga antrat und den Aufstieg in die nächst höhere Klasse schaffte, konnte Team OFV II in der Kreisklasse A punkten und die Schützenklasse erhalten.

Spannende Wettkämpfe standen dem Team I der OFV Eisschützen in der Eishalle in Dorfen bei den Meisterschaften der Kreisliga bevor, zumal von einem starken und ausgeglichenen Teilnehmerfeld auszugehen war. Das erste Spiel ging mit 14 : 11 unglücklich verloren, um dann einen grandiosen Sieg gegen den Patenverein SC Bodenkirchen zu landen. Und wieder folgte eine äußerst knappe 12 : 11 Niederlage. Mit drei klaren Siegen in Folge konnte zwar der Anschluss an die Tabellenbesten gehalten werden, als eine weitere 13 : 11 Niederlage folgte. Die Entscheidung fiel in den beiden letzten Spielen, welche man klar für sich behaupten konnte und die vier Mitwettbewerber um den Titel zugleich Punkte ließen. Da die drei Erstplatzierten jeweils 12 : 6 Punkte für sich verbucht hatten, musste die Stockquote entscheiden. Sieger und Aufsteiger wurde das OFV I Team gefolgt vom SC Bodenkirchen und der LS Andermannsdorf, welche zukünftig ihr Können in der Kreisoberliga zeigen dürfen.

 

In der Eishalle in Landshut musste das OFV Team II mit Norbert Eder, Siegfried Fuchshuber, Hans Gruber und Franz Hummelsberger bei den Meisterschaften der Kreisklasse A antreten. Nach geglücktem Start folgten einige Niederlagen und man musste dem ungewohnten Terrain auf Eis, Tribut zollen. Weitere zwei Siege und Niederlagen rundeten das Ergebnis mit 6 : 10 Punkten ab und somit verbleit die Moarschaft ein weiteres Jahr in dieser Spielklasse.

 

Das Aufsteiger-Team OFV I mit Helmut Brunner, Robert Thalhammer, Manfred Geltinger, Hermann Wittmann mit Schiedsrichter Karl Pechinger (li.) und Kreisobmann Hermann Stadler (re.)

Neue Schilder bei den Stockbahnen

Die OFV-Stockschützen Vorstandschaft mit Siegfried Fuchshuber, Hermann Wittmann, dem Schnitzer und Maler Hermann Langgartner, den Holzbohlenspender Reinhold Weinzierl und Helmut Brunner, (v.li.)

Nachdem der Schreinermeister Reinhold Weinzierl zwei Eichenbohlen gespendet hatte, begann Hermann Langgartner damit, diese zu bearbeiten und mit den Logos der OFV-Stockschützen zu verzieren. Noch rechtzeitig zum Neujahr anschießen wurden die beiden Stockbahnen-Schilder dann am Freizeitgelände angebracht. Zahlreiche Aktive konnten somit am Neujahrstag die neuen Schilder bewundern und mit Böller und Sekt, aber auch mit einem Wettbewerb und anschließendem gemeinsamen Beisammensein das neue Jahr willkommen heißen.

Zahlreiche Aktive haben sich versammelt, das neue Jahr anzuschießen!